Update: Neue Auswertungsdiagramme

Die Auswertung bei clockin ist nun noch einfacher, schöner und besser. Hier zeigen wir dir alles, was du dazu wissen musst!

Die Auswertung in clockin bietet dir die Möglichkeit, spezifische Informationen auf einen Blick grafisch anzeigen zu lassen. 

Doch eins nach dem anderen: Wie findest du überhaupt die Auswertung? Als Erstes wählst du im oberen Reiter des Büro-Centers den Button Analyse aus. Nun wählst du die Auswertung aus, die du zwischen dem Protokoll und der Stundenliste findest.

 clockin neue Auswertungsdiagramme über Analyse


Nun schauen wir uns gemeinsam die verschiedenen Auswertungsdiagramme und Auswertungsmöglichkeiten an. 

In dem obersten Reiter gibt es 5 verschiedene Parameter, die du spezifizieren kannst. Am besten stellst du die Daten hier der Reihe nach von links nach rechts ein.

Als Erstes wählst du die Zeitspanne aus, für die du die Auswertung haben möchtest. Anschließend klickst du alle Mitarbeiter an, deren Arbeit in der Auswertung auftauchen sollen. 

Zusätzlich dazu kannst du auch nicht nur einzelne Mitarbeiter auswählen, sondern auch ganze Abteilungen. Die geleistete Arbeit kannst du dann auch noch weiter spezifizieren, in dem du auswählst, welche Projekte und welche Geräte ausgewertet werden sollen.

Nun hast du die Basisdaten nach deinen Vorlieben eingestellt. Die Daten kannst du jetzt über den blauen Export-Button exportieren.

clockin fünf parameter zur einstellung der auswertungsdiagramme

In clockin selber kannst du dir verschiedene Diagramme zur Auswertung anzeigen lassen. Die Diagramme, die namensgebend für diesen Artikel sind. Die verschiedenen Diagramm-Arten geben dir im Prinzip die gleichen Informationen wieder, nur anders dargestellt. Such dir also gerne das Diagramm raus, welches dir am meisten zusagt!

Du kannst dir vier verschiedene Diagramm-Arten anzeigen lassen. Wir bieten dir ein Kuchendiagramm, zwei verschiedene Balkendiagramme sowie ein Liniendiagramm. Zusätzlich kannst du bei jedem Diagramm zwischen den Stunden und den Personalkosten unterscheiden.

Ein genereller Hinweis zur Navigation:

Bei jedem Diagramm kannst du den Mauszeiger über die verschiedenen Felder bewegen und bekommst dann beispielsweise die genaue Arbeitszeit an einem bestimmten Tag eines bestimmten Mitarbeiters angezeigt. 

Bilder sagen aber mehr als tausend Worte, daher haben wir hier ein kleines Video für dich. Hier siehst du bei jedem Diagramm, was wir meinen.

clockin navigation auswertung

Stunden

Das Kuchendiagramm zeigt dir die geleisteten Stunden der ausgewählten Mitarbeiter für die ausgewählte Zeit an. Hast du also beispielsweise eine Werkwoche ausgewählt, so wird die geleistete Zeit für die kompletten 5 Tage dargestellt. Bei den anderen drei Diagrammen wird das Gleiche dargestellt, allerdings mit einer Aufschlüsselung der geleisteten Stunden für die einzelnen Tage. 

Personalkosten
Die Diagramme auf die Personalkosten bezogen zeigen dir eine grafische Aufschlüsselung der jeweiligen Personalkosten auf. Als Grundlage wird hier der bei den jeweiligen Mitarbeitern festgelegte kalkulierte Stundenlohn genommen. Den findest du im Mitarbeiterbereich unter der Lohnbuchhaltung.

clockin kalkulierter Stundenlohn Lohnbuchhaltung

 

Wir hoffen, dass dir dieser Artikel deine Fragen beantworten konnte! Wenn du wissen möchtest, wie du generell Stundenlisten exportieren kannst, schau gerne mal in diesem Artikel vorbei.