Was bedeuten Soll- und Maximalarbeitszeiten und Sollpausenzeiten?

Sollarbeitszeiten

Mit den Sollarbeitszeiten kannst du definieren, wie lange deine Mitarbeiter an einem Tag arbeiten sollen. Sie hat nur Einfluss auf die Auswertung und die damit einhergehende Berechnung der Überstunden.

 

Sollpausenzeiten

Wichtig: Sollpausenzeiten haben nur einen Einfluss, wenn du den automatischen Pausenabzug aktivierst.

Wenn du mit automatischen Pausenabzügen arbeiten möchtest, kannst du mithilfe von Sollpausenzeiten definieren, wie lange deine Mitarbeiter an einem Tag Pause machen sollen. Auf diese Weise kannst du die rechtlichen Bestimmungen zu Ruhezeiten in deinem Land einfach umsetzen.

Wenn ein Mitarbeiter die Sollpausenzeit am Tag überschreitet,

wird die original gestempelte Pause gewertet

Wenn ein Mitarbeiter die Sollpausenzeit am Tag unterschreitet, 

wird die Pausenzeit automatisch aufgefüllt.

Die Sollpausenzeiten haben nur eine Auswirkung auf die Auswertung und werden, wenn das automatische abziehen aktiviert ist, entsprechend abgezogen.

 

Maximalarbeitszeiten

Mit Maximalzeiten kannst du definieren, wie lange deine Mitarbeiter an einem Tag maximal arbeiten sollen. Erfasste Arbeitszeiten, die die definierte Maximalarbeitszeit überschreiten, werden zwar gemessen, aber nicht im Stundenzettel verbucht. In der Korrektur tauchen diese Zeiten als „nicht-gebuchte Zeiten“ auf. 

 

Wichtig: Wenn ein Mitarbeiter seine Maximalarbeitszeiten überschreitet, benachrichtigen wir dich per Mail.

 

Bildschirmfoto 2022-02-16 um 10.25.11